Monat: Januar 2022

Förderbedingungen für Sanierung mit Solarstrom

Wer sein Haus energetisch saniert und eine PV-Anlage aufs Dach setzt, wird gefördert. Die Bundesförderung für effiziente Gebäude ist aber nur ohne EEG-Einspeisevergütung möglich und lohnt sich daher vor allem bei Eigenverbrauch des Solarstroms. Wir danken dem Portal energiezukunft für diesen hilfreichen Beitrag. Hier geht es zum gesamten Artikel: https://www.energiezukunft.eu/bauen/foerderbedingungen-fuer-sanierung-mit-solarstrom/

Photovoltaik-Pflicht für alle Neubauten ab 2022

2022 startet die Photovoltaik-Pflicht für alle Neubauten. Zunächst gilt dies für alle Nicht-Wohngebäude wie Firmendächer oder Parkplätze. Ab Mai sind auch private Häuslebauer gefordert. Hier geht zum gesamten Bericht: https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/presse/pressemitteilung/pid/photovoltaik-pflicht-fuer-alle-neubauten-ab-2022/

BEG-Förderung: Bis zu 50 Prozent Zuschuss für Photovoltaik und PV-Speicher

Wer sein Haus zu einem Effizienzhaus saniert oder ein solches neu baut, kann die BEG-Förderung auch für die Photovoltaik-Anlage und den PV-Speicher in Anspruch nehmen. Das ist aber nur bei Verzicht auf die EEG-Einspeisevergütung möglich. Fachleute sollten im Einzelfall prüfen, welche Förderung höher ist. Hier geht es zum Gesamten Artikel: https://www.solarserver.de/2022/01/10/beg-foerderung-bis-zu-50-prozent-zuschuss-vom-bund-fuer-photovoltaik-und-pv-speicher/